In Gedenken an Ramazan Avcı

Heute vor 36 Jahren wurde Ramazan Avcı von rechten Skinheads ermordet. Er wurde nur 26 Jahre alt und hinterließ eine Frau und einen Sohn. Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen.
Die Täter waren HSV-Fans. Einige von ihnen waren in der HSV-Fanszene bekannt. Daraus ergibt sich eine Verantwortung für den HSV und seine Fans, sich mit dem Mord an Ramazan Avcı auseinanderzusetzen und sich gegen jegliche Form von Rassismus zu positionieren. Bis heute gab es keine offizielle Entschuldigung vom HSV und keine finanzielle Unterstützung. Auch aus der Fanszene des HSV ist bisher wenig zu dem Thema passiert. Das wollen wir ändern.
Ein großer Dank an die „Initiative Gedenken an Ramazan Avcı“, die seit Jahren für ein würdiges Gedenken an Ramazan Avcı und andere Opfer von rechten Morden kämpft!

Gegen jede Form von Rassismus im Stadion, in Hamburg und darüber hinaus.
In Gedenken an Ramazan Avcı.

21.12.21, Netzwerk Erinnerungsarbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.